Wichtiger Meilenstein im Projekt U3-Monterrey: Erster Fahrgastbetrieb

Im Projekt U3-Monterrey wurde nach vielen Monaten der Anstrengung jetzt mit dem ersten Fahrgastbetrieb in Mexiko ein weiterer sehr wichtiger Meilenstein erreicht.

Die 24 U3-Züge, die in Aachen aufgearbeitet und dann nach Mexiko verschifft wurden, werden jetzt von der SBRS und Talbot nachgearbeitet und dynamisch in Betrieb gesetzt. Am 24.09.2021 fand nun zusammen mit den verantwortlichen Personen des Betreibers Metrorrey die erste Passagierfahrt statt. Dazu werden immer 3 zweiteilige Fahrzeuge als Triplet gekuppelt (3er-Traktion).

Es war ein erhebendes Erlebnis, als zum ersten Mal die Türen aufgingen und die Passagiere einströmten.

Einige staunten über die helle Atmosphäre und das größere Raumangebot gegenüber den anderen Zügen. Etliche aber nahmen keine Veränderung war, sondern starrten weiter auf ihr Handy.

Zeitweise war der Zug sehr gut gefüllt, alle Sitzplätze sowieso belegt.

Die Fahrt selbst verlief reibungslos und wurde von einer versierten und geschulten Fahrerin des Betreibers durchgeführt. Dabei wurden in ca. eineinhalb Stunden alle 19 Stationen der Linie 3 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 64 km/h angefahren (hin und zurück).
Dass der Komfort immer stimmte zeigt eindrucksvoll das nächste Bild. Es dauerte nicht lange, da waren die ersten Passagiere eingeschlafen.

Die Fahrt verlief reibungslos und der Kunde war hochzufrieden.

Von SBRS selbst befindet sich ein großes Team mit absoluten Spezialisten vor Ort. Die Mitarbeiter von SBRS sind auf dem folgendes Bild zu sehen (alle geimpft oder genesen). Sie werden zusätzlich von lokalen Kräften unterstützt, so dass das Team der SBRS in Summe etwa 30 Personen umfasst.

Sie werden dafür sorgen, dass alle Fahrzeuge nacheinander vollständig getestet in den Fahrbetrieb gehen, denn die Verlässlichkeit der Züge hat für den Betreiber höchste Priorität. Mittlerweile sind neun Züge (drei Triplets) an den Endkunden übergeben. Bis zu einem regelmäßigen Fahrgastbetrieb werden aber noch weitere Erprobungen durchgeführt.

Unser Dank gilt dem Team für die herausragende Leistung!

Zurück